Cerec

Modernste Computertechnologie im Dienste der Zahnerhaltung
CEREC steht für CEramic REConstruktion

Cerec ist ein Verfahren zur direkten Herstellung von gefrästen Keramik-Restaurationen durch einen Computer. Das Besondere an dieser Methode ist, dass der Zahnarzt die Restauration direkt am Behandlungsstuhl(chairside) oder im Labor konstruieren kann. 

Cerec nutzt dieCAD/CAM-Technologie (Computer Aided Design/ Computer Aided Manufacturing). Über eine Kamera wird der beschliffene Zahn entweder direkt im Patientenmund oder vom Modell aufgenommen und digitalisiert. Er wird in 3D im Computer dargestellt. Nun kann der Zahnarzt mittels einer speziellen Software die Restauration (zum Beispiel Inlay, Onlay, Overlay, Teilkrone, Krone, Brücke) konstruieren und von einer speziellen Schleifeinheit aus einem kleinen Keramikblock fräßen lassen. Dieser Vorgang dauert etwa eine halbe Stunde. Anschließend kann die Restauration noch individualisiert werden, indem man sie mit speziellen Farben bemalt und einem Glanzbrand unterzieht. Dann kann sie direkt definitiv eingesetzt werden.

 

Welche Vorteile bietet CEREC?

 

Die verwendete Keramik entspricht in ihren Eigenschaften weitgehend denen des

natürlichen Zahnschmelzes, welcher das härteste Material im menschlichen Körper ist.

 

- Cerec Keramik ist absolut körperverträglich und löst keine Allergien aus. 

- Cerec schont die gesunde Zahnsubstanz, da der Zahn nur minimal beschliffen,

- Cerec ist zahnfarben und somit im Mund unsichtbar.

- Cerec ist verfärbungssicher

- Cerec hat eine längere Lebensdauer als viele andere Füllungsmaterialien

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Tel.: 030/ 436 36 66

Fax.: 030/ 436 71 390

E-Mail: Praxis.Schultze-Berndt@t-online.de

 

Anmeldung:

Mo, Di, Do, Fr

09:00 - 12:00

Mo, Di, Do

15:00 - 18:00